HomeHomeSpielberichteSpielberichteWölfe bleiben auch im zweiten Spiel gegen Inzell siegreich!

Mangel an Wölfe-Spielern führt zu Absagen

Die Kissinger Wölfe wollten auswärts gegen Passau und daheim gegen Klostersee antreten. Doch reichlich Ausfälle machen einen Strich durch die Rechnung. Mit harten Folgen?

Trainer Mikhail Nemirovsky (rechts vorne) kann an diesem Wochenende wegen Verletzungen und Krankheiten keine Wölfe aufs Eis schicken. Acht Feldspieler, inklusive ihm selbst, fallen krank oder verletzt aus. Die Spiele gegen Passau und Klostersee wurden abgesagt. Foto:Hopf

Es war am Montagabend und Dienstagmorgen, als für Michael Rosin eine Hiobsbotschaft die nächste jagte. Gleich vier Spieler der Kissinger Wölfe meldeten sich krank ab, darunter Kapitän Nemirovsky. Da die halbe Mannschaft krank oder verletzt ausfällt, beantragte Rosin, die Spiele in Passau und daheim gegen Klostersee abzusagen. Das könnte harte Folgen bedeuten.

Kevin Marquardt, Christian Masel, Marc Hemmerich, Jakub Revaj und Mikhail Nemirovski - es sind wichtige Spieler, die kurzfristig wegen Krankheit nicht zur Verfügung stehen. Ganz zu schweigen von den länger verletzten Semjon Bär, Eugen Nold (Schulter) und Anton Zimmer.

Zimmer und der ebenso angeschlagene Simon Eirenschmalz spielten zwar am Sonntagabend gegen Schongau. Doch Letzterer musste mit seinem Nasenbeinbruch nach dem ersten Drittel wieder runter. Ihn zählt Rosin noch gar nicht zu den Verletzten. Und Zimmer hat zwar nur eine starke Rippenprellung, keinen Bruch. Doch das tue genauso weh.

Alles in allem fallen also acht Spieler aus, zuzüglich dem wechselwilligen Tim Dreschmann, der nicht mehr für die Wölfe spielen wird. Vom ursprünglichen 18er-Kader stehen sieben Feldspieler zur Verfügung, plus zwei Torhüter. "Mit so wenigen brauche ich nicht die 1000 Kilometer hin und zurück nach Passau fahren", ärgert sich Rosin. Bereits am Dienstag informierte er den Bayerischen Eishockey-Verband darüber, dass aus Sicht der Wölfe das Freitagsspiel in Passau nicht stattfinden kann. Inzwischen hat er die Bestätigung vom Spielgruppenleiter, dass beide Matches, auch das gegen den EHC Klostersee, ausfallen.

"Wir wollen ja spielen; aber es ist nicht möglich", sagt der Vereinschef. Der Schiri pfeife bei weniger als neun Feldspielern erst gar nicht an. Es mache auch langfristig keinen Sinn, mit angeschlagenen Spielern anzutreten. Das Risiko für noch nachhaltigere Verletzungen steige.

Rosin bemüht sich nun bei den beiden anderen Vereinen um Ausweichtermine. Bis Montag muss er sie an den Verband melden. Klostersee hat noch nicht geantwortet. Die Passauer schlugen als neuen Termin den 13. Dezember vor - ein Donnerstagabend. Für Michael Rosin "eine Frechheit". Denn viele Kissinger Spieler müssten an dem Tag und dem darauffolgenden Freitag arbeiten. Wie sollen die nach Feierabend rechtzeitig nach Passau und nach dem Spiel zurück nach Kissingen kommen?

Zwei Wölfe-Vorschläge, den 14. Dezember und den 4. Januar 2019, hätten die Passau Black Hawks abgelehnt. Am ersten Termin sei der Mannschaftsabend in Passau geplant; am zweiten würden sie Nebel erwarten. Für Rosin fadenscheinige Begründungen. Wie könne man im November wissen, dass im Januar Nebel aufkommt?

Und so droht den Wölfen neben Strafzahlungen an den Verband der Verlust von Punkten, wenn sie sich nicht auf Ausweichtermine einigen. Eine Konsequenz, die Rosin in Kauf nehmen würde. "Der Schutz der Spieler wäre mir eine Punktewertung gegen uns wert."

Quelle: Infranken.de Steffen Standke

Weitere Bilder in unserem Facebook Profil.
 
Share

Spiel Kalender

  • Mai
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
  • - Heim
  • - Auswärts

Saison: 2018/2019

1. Mannschaft Saison 2018/2019

Trainer: Mikhail Nemirovsky (DEU)
Co-Trainer: Michael Rosin (DEU)

(T) # 30 Benny Dirksen (DEU)
(T) # 82 Lars Torben Franz (DEU)

(V) # 19 Simon Eirenschmalz (DEU)
(V) # 79 Marc Hemmerich (DEU)
(V) # 21 Jona Schneider (DEU)
(V) #  3 Kristers Freibergs (LVA)
(V) # 29 Domantas Cypas (LTU)

(S) # 78 Mikhail Nemirovsky (DEU)
(S) # 13 Eugen Nold (DEU)
(S) # 26 Christian Masel (DEU)
(S) # 17 Anton Seewald (DEU)
(S) # 81 Jakub Revaj (DEU)
(S) # 75 Martin Schuler (DEU)
(S) # 91 Semjon Bär (DEU)
(S) # 71 Anton Zimmer (DEU)
(S) # 97 Kevin Marquardt (DEU)
(S) # 93 Adrian Persch (DEU)
(S) # 94 Jörg "Igor" Filobok (DEU)
(S) # 89 Maxim Kryvorutskyy (DEU)
(S) # 8 Roman Nikitin (LVA)

Betreuer:

Nico Achilles
Daniel Wehner
Freddy "das Tier" Schaupp

Heute24
Gestern59
Woche24
Monat1301
Insgesamt331400

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

  • Spieltag

Aufstiegrunde Oberliga SÜD 2018/2019

PTeamPtk
1 SC Riessersee 46
2 EV Füssen 36
3 HC Landsberg 35
4 TEV Miesbach 33
5 EHC Klostersee 28
6 EC Kissinger Wölfe 25
7 EHC Königsbrunn 19
8 TSV Erding 18
9 EHC Waldkraiburg 18
10 TSV Peißenberg 12

Bayernliga 2018/19

PTeamPtk
1 EV Füssen 55
2 HC Landsberg 51
3 TSV Erding 51
4 EC Kissinger Wölfe 45
5 TEV Miesbach 44
6 EHC Königsbrunn 44
7 TSV Peißenberg 43
8 EHC Klostersee 43
9 EHF Passau 36
10 ESC Geretsried 33
11 EA Schongau 30
12 ERV Schweinfurt 29
13 ESC Dorfen 28
14 EV Pegnitz 14
Go to top

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand