HomeHomeSpielberichteSpielberichteKissinger Wölfe gewinnen den Form-Check

Paukenschlag der Wölfe in Miesbach

Die Vorfreude auf das Heim-Derby am Sonntag (18 Uhr) gegen den ERV Schweinfurt haben die Kissinger noch einmal steigern können.


TEV Miesbach - Kissinger Wölfe 2:3 (1:0, 0:1, 1:2).

Nach dem erwarteten Sieg über Schlusslicht Pegnitz (9:2) gelang beim hoch gehandelten TEV Miesbach vor 310 Zuschauern der zweite Wochenend-Dreier. Und das ohne den verletzten Semjon Bär und den erkrankten Defensivstrategen Marc Hemmerich. "Mit fünf gesunden Verteidigern ist das kein Problem. Im Sturm darf halt nicht viel passieren bei unserem kleinen Kader", sagt Mikhail Nemirovsky, für den der Sieg im Oberbayerischen allerdings keine Überraschung war. "Weil wir gut gespielt haben und das nötige Scheibenglück hatten, das uns beispielsweise gegen Erding fehlte. Da waren wir keineswegs fünf Tore schlechter", erinnerte sich der Wölfe-Spielertrainer an die Vorwoche.


Kompakt und diszipliniert


In Miesbach hatte Luca Herden (18.) für die Gastgeber im ersten Drittel vorgelegt, im Mittelabschnitt Anton Seewald (34.) egalisiert. Eugen Nold (46.), der einen Schuss unhaltbar abfälschte, sowie Christian Masel (48.), der einen Wechselfehler nutzte, brachten die Unterfranken mit 3:1 in Führung. Bohumil Slavicek (56.) gelang von der Strafbank kommend nur noch der Anschlusstreffer für die Gastgeber, die natürlich kurz vor Schluss einen sechsten Feldspieler für ihren Goalie gebracht hatten. "Wir sind kompakt und diszipliniert aufgetreten. Und Benni Dirksen hat im Tor wieder einen guten Job gemacht", lobte Nemirovsky, der auch mehr als zufrieden ist mit seinem kurz vor Ende der Wechselfrist verpflichteten Verteidiger Ondrej Stava. "Was ich von ihm sehe, ist sehr positiv. Ondrej hat ein gutes Auge und sorgt in der Abwehr für Ruhe, was extrem wichtig ist. Außerdem spielt er einen starken ersten Pass. Kommt der erste Pass nicht, gibt es halt auch keinen zweiten." Auch Michael Rosin schnaufte tief durch nach diesem Krimi: "Im ersten Drittel ist ein aus meiner Sicht reguläres Tor nicht gegeben worden. Egal, wir sind auf Kurs und fiebern jetzt den Spielen in Königsbrunn und gegen Schweinfurt entgegen."

Quelle: Infranken.de Jürgen Schmitt

Für die kommenden Heimspiele u. a. gegen die MightyDogs aus Schweinfurt am Sonntag den 04.11.2018 um 18:00 Uhr, sowie und am Freitag den 16.11.2018 um 20:00 Uhr gegen des TSV Peißenberg hoffen wir auf zahlreichen Zuschauerzuspruch aus der Region.

Die Qualität des Bad Kissinger Eishockeys, die sportliche Leistung der Mannschaften in der höchsten Bayerischen Spielklasse ist absolut sehenswert und müsste auch seitens der Bad Kissinger Öffentlichkeit mehr honoriert werden.

Die tägliche Unterstützung aller Vereinsmitglieder für den Job, die Eissporthalle in Bad Kissingen für den Sport, den Nachwuchs und auch für die Öffentlichkeit zu erhalten und natürlich auch der Support durch unsere leistungstarken Sponsoren, die uns gut unterstützen, verdienen absolut unseren vollsten Respekt, Dank und Anerkennung. Ohne Eure Unterstützung ließe sich dies alles gar nicht realisieren.

Niemals zuvor wurde der schnellste, aufregendste und härteste Mannschaftssport der Welt in Bad Kissingen in der Vergangenheit so zelebriert. Es ist absolut sehenswert und mit keiner anderen Sportart zu vergleichen.

Weitere Bilder in unserem Facebook Profil.

Share

Spiel Kalender

  • Januar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 123456
7891011751112118013
1415161711851819119120
2122232411942526120227
28293031   
  • - Heim
  • - Auswärts

Saison: 2018/2019

1. Mannschaft Saison 2018/2019

Trainer: Mikhail Nemirovsky (DEU)
Co-Trainer: Michael Rosin (DEU)

(T) # 30 Benny Dirksen (DEU)
(T) # 82 Lars Torben Franz (DEU)
(T) #


(V) # 19 Simon Eirenschmalz (DEU)
(V) # 79 Marc Hemmerich (DEU)
(V) # 21 Jona Schneider (DEU)
(V) #  3 Kristers Freibergs (LVA)
(V) # 29 Domantas Cypas (LTU)
(V) #
(V) #

(S) # 78 Mikhail Nemirovsky (DEU)
(S) # 13 Eugen Nold (DEU)
(S) # 26 Christian Masel (DEU)
(S) # 17 Anton Seewald (DEU)
(S) # 81 Jakub Revaj (DEU)
(S) # 75 Martin Schuler (DEU)
(S) # 91 Semjon Bär (DEU)
(S) # 71 Anton Zimmer (DEU)
(S) # 97 Kevin Marquardt (DEU)
(S) # 93 Adrian Persch (DEU)
(S) # 94 Jörg "Igor" Filobok (DEU)
(S) #
(S) #
(S) #

Betreuer:

Nico Achilles
Daniel Wehner
Freddy "das Tier" Schaupp

Heute7
Gestern351
Woche7
Monat5514
Insgesamt315162

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

  • Spieltag

Aufstiegrunde Oberliga SÜD 2018/2019

PTeamPtk
1 EC Kissinger Wölfe 9
2 SC Riessersee 8
3 TEV Miesbach 6
4 EHC Klostersee 4
5 EHC Königsbrunn 3
6 EV Füssen 3
7 EHC Waldkraiburg 3
8 HC Landsberg 3
9 TSV Erding 0
10 TSV Peißenberg 0

Bayernliga 2018/19

PTeamPtk
1 EV Füssen 55
2 HC Landsberg 51
3 TSV Erding 51
4 EC Kissinger Wölfe 45
5 TEV Miesbach 44
6 EHC Königsbrunn 44
7 TSV Peißenberg 43
8 EHC Klostersee 43
9 EHF Passau 36
10 ESC Geretsried 33
11 EA Schongau 30
12 ERV Schweinfurt 29
13 ESC Dorfen 28
14 EV Pegnitz 14
Go to top

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand