Ondrej Stava trifft im ersten Spiel für die Wölfe

Ondrej Stava trifft im ersten Spiel für die Wölfe

Mit dem Sieg in Dorfen betreiben Nemirovsky und Co. vorzügliche Webung für das Heimspiel an diesem Sonntag (18 Uhr) gegen Erding.

ESC Dorfen - Kissinger Wölfe 1:4 (1:1, 0:1, 0:2).

Kann schon sein, dass die Oberbayern vor allem deshalb verloren, weil die "Eispiraten" gleich auf sieben Spieler hatten verzichten müssen, während bei den Unterfranken lediglich Simon Eirenschmalz fehlte. Kann aber auch sein, dass die "Wölfe" schlicht und einfach ein starkes Spiel ablieferten - zumal die Dorfener auf dem Spielberichtsbogen immer noch einen Mann mehr stehen hatten. Sogar vorlegten durch den Überzahl-Treffer von Povilas Verenis, als Eugen Nold auf der Strafbank saß (10.).

Nun ist es so, dass die Kissinger Wölfe in diesen Tagen ziemlich viel richtig machen. Selbst unter Druck. Das war der Fall nach der schweren Verletzung von Kontingentspieler Maris Lescovs (Schulter), was die Verantwortlichen zum schnellen Handeln zwang. Aus der tschechischen Republik wurde mit Ondrej Stava ein weiterer Verteidiger geholt, der nach der zügigen Freigabe des Verbandes am Freitagabend erstmals für seine neue Mannschaft auf dem Eis stand - und prompt für den Ausgleich (19.) sorgte nach den Assists von Mikhail Nemirovsky und Anton Zimmer.

Vor 200 Zuschauer geriet der Start ins Mitteldrittel perfekt mit dem Führungstreffer durch Nemirovsky. Glück für die Wölfe, dass ESC-Stürmer Florian Brenninger nur den Pfosten traf. Pech, dass diverse Überzahlspiele nicht den dritten Treffer brachten.

Ein Versäumnis, das nachgeholt werden sollte im starken Schlussabschnitt, in dem Anton Zimmer und Nemirovsky ESC-Goalie Thomas Hingel auf Herz und Nieren testeten, ehe Torjäger Anton Seewald in Überzahl die Vorentscheidung gelang. Dorfens Schlussoffensive überstand die Wölfe-Abwehr um Goalie Benni Dirksen souverän, per Empty-Net-Goal traf Tim Dreschmann zum Endstand. Und betrieb damit allerbeste Werbung für das Heimspiel am Sonntag gegen den TSV Erding, der zeitgleich die Icedogs aus Pegnitz mit 8:2 aus der Halle geschossen hatte.

Bis dato ein gelungenes Eishockeywochenende für die Kissinger Wölfe, zudem auch noch die eigene U11 (in Bad Kissingen) und U9 (in Hassfurt) ihre ersten Turniere mit großem sportlichen Erfolg absolvierten. Die Nachwuchswölfe haben ihr Können mit großem Bravour unter Beweis stellen können und hatten in- und außerhalb der Turniere sichtlich viel Spaß. "Wir stolz auf Euch".

Link Spielbericht Bayernhockey

Quelle: Saalezeitung Jürgen Schmitt

Weitere Bilder in unserem Facebook Profil.

Share

Spiel Kalender

  • April
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
  • - Heim
  • - Auswärts

Saison: 2018/2019

1. Mannschaft Saison 2018/2019

Trainer: Mikhail Nemirovsky (DEU)
Co-Trainer: Michael Rosin (DEU)

(T) # 30 Benny Dirksen (DEU)
(T) # 82 Lars Torben Franz (DEU)

(V) # 19 Simon Eirenschmalz (DEU)
(V) # 79 Marc Hemmerich (DEU)
(V) # 21 Jona Schneider (DEU)
(V) #  3 Kristers Freibergs (LVA)
(V) # 29 Domantas Cypas (LTU)

(S) # 78 Mikhail Nemirovsky (DEU)
(S) # 13 Eugen Nold (DEU)
(S) # 26 Christian Masel (DEU)
(S) # 17 Anton Seewald (DEU)
(S) # 81 Jakub Revaj (DEU)
(S) # 75 Martin Schuler (DEU)
(S) # 91 Semjon Bär (DEU)
(S) # 71 Anton Zimmer (DEU)
(S) # 97 Kevin Marquardt (DEU)
(S) # 93 Adrian Persch (DEU)
(S) # 94 Jörg "Igor" Filobok (DEU)
(S) # 89 Maxim Kryvorutskyy (DEU)
(S) # 8 Roman Nikitin (LVA)

Betreuer:

Nico Achilles
Daniel Wehner
Freddy "das Tier" Schaupp

Heute1
Gestern102
Woche103
Monat1521
Insgesamt329535

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

  • Spieltag

Aufstiegrunde Oberliga SÜD 2018/2019

PTeamPtk
1 SC Riessersee 46
2 EV Füssen 36
3 HC Landsberg 35
4 TEV Miesbach 33
5 EHC Klostersee 28
6 EC Kissinger Wölfe 25
7 EHC Königsbrunn 19
8 TSV Erding 18
9 EHC Waldkraiburg 18
10 TSV Peißenberg 12

Bayernliga 2018/19

PTeamPtk
1 EV Füssen 55
2 HC Landsberg 51
3 TSV Erding 51
4 EC Kissinger Wölfe 45
5 TEV Miesbach 44
6 EHC Königsbrunn 44
7 TSV Peißenberg 43
8 EHC Klostersee 43
9 EHF Passau 36
10 ESC Geretsried 33
11 EA Schongau 30
12 ERV Schweinfurt 29
13 ESC Dorfen 28
14 EV Pegnitz 14
Go to top

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand