HomeHomeNewsFans bleiben neugierig auf die Kissinger Wölfe

Fans bleiben neugierig auf die Kissinger Wölfe

Interessante Gespräche beim Stammtisch des Eishockey-Bayernligisten.

Seinen Vertrag bei den Kissinger Wölfen verlängert hat Anton Zimmer (links). Was hoffentlich auch für dessen kongenialen Partner Anton Seewald (rechts) gelten wird. Foto: Hopf

Fanstammtisch in der Bad Kissinger Eishalle.

Auf große Resonanz stieß der Fan-Stammtisch der Kissinger Wölfe. Und die Fans waren nicht nur gekommen, weil der Verein Getränke und Würste spendiert hatte. "Es waren so 30 bis 40 Leute da. So viele hatten wir nicht erwartet", staunte Vorstandsmitglied Daniel Wehner, der von einem guten Austausch und interessanten Diskussionen sprach. "Vor allem die Anschaffung der neuen Bande wurde sehr positiv gesehen", sagte Wehner, der die ersten Testspiel-Termine parat hatte: Am 8. September beginnt die Bad Kissinger Eiszeit mit einem Heimspiel gegen den Oberligisten Höchstadt Alligators. Am 15. September wird in Haßfurt getestet, am 20. September findet an der Saale das Rückspiel gegen die "Hawks" statt.

Bis dahin braucht es einen schlagkräftigen Kader. "Wir müssen uns punktuell verstärken, denn die anderen Vereine rüsten teilweise gewaltig auf. Außerdem kommen ja vorerst nur die ersten Sechs der Vorrunde in die Verzahnungsrunde", weiß Fanclub-Sprecher Manuel Wießner. Mittlerweile seinen Vertrag verlängert hat Anton Zimmer, der wie Trainer Mikhail Nemirovsky beim Stammtisch präsent war. Mit einem Oberliga-Stürmer steht der Eishockey-Bayernligist offenbar kur vor einer Einigung. Auch die Gespräche mit Kapitän Eugen Nold seien gut verlaufen.

Derweil stellte Andreas Goerke klar, dass er als Geschäftsführer der Bad Kissingen Eissport GmbH zwar vorgesehen sei, "aber unterschrieben habe ich den Vertrag mit Eishallen-Besitzer Alexander Kondrashov noch nicht. Da muss erst alles in trockenen Tüchern sein", sagt der Fuldaer, der darüber hinaus den Verein in Sachen Marketing unterstützen soll. Von "konstruktiver Kritik von Seiten der Fans", sprach Goerke, der dies als gutes Zeichen wertet. "Im Umfeld des Vereins ist unheimlich viel Leben ist. Wir müssen eine Eishockey-Familie sein, müssen die Fans mitnehmen und unsere Arbeit transparent gestalten, weshalb es solche Fan-Stammtische regelmäßig geben soll", sagt der 55-Jährige, der wie schon bei seinem Antrittsgespräch die Wiederbelebung eines Nachwuchsturnieres in Aussicht stellte mit 250 bis 300 Kindern."

Rund um die Eishalle laufen in diesen Tagen diverse Arbeitseinsätze, um den Wolfsbau so behaglich wie möglich einzurichten. Die Fans packen mit an. Aber liefern muss bis zum Saisonstart auch der Verein.

Quelle: InFranken.de / Saalezeitung Jürgen Schmitt

Die aktuelle Kaderplanung wird in Kürze veröffentlicht.

Weitere Bilder in unserem Facebook Profil.

Share

Spiel Kalender

  • Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
  • - Heim
  • - Auswärts

Saison: 2018/2019

1. Mannschaft Saison 2018/2019

Trainer: Mikhail Nemirovsky (DEU)
Co-Trainer: Michael Rosin (DEU)

(T) # 30 Benny Dirksen (DEU)
(T) # 82 Lars Torben Franz (DEU)

(V) # 19 Simon Eirenschmalz (DEU)
(V) # 79 Marc Hemmerich (DEU)
(V) # 21 Jona Schneider (DEU)
(V) #  3 Kristers Freibergs (LVA)
(V) # 29 Domantas Cypas (LTU)

(S) # 78 Mikhail Nemirovsky (DEU)
(S) # 13 Eugen Nold (DEU)
(S) # 26 Christian Masel (DEU)
(S) # 17 Anton Seewald (DEU)
(S) # 81 Jakub Revaj (DEU)
(S) # 75 Martin Schuler (DEU)
(S) # 91 Semjon Bär (DEU)
(S) # 71 Anton Zimmer (DEU)
(S) # 97 Kevin Marquardt (DEU)
(S) # 93 Adrian Persch (DEU)
(S) # 94 Jörg "Igor" Filobok (DEU)
(S) # 89 Maxim Kryvorutskyy (DEU)
(S) # 8 Roman Nikitin (LVA)

Betreuer:

Nico Achilles
Daniel Wehner
Freddy "das Tier" Schaupp

Heute91
Gestern63
Woche154
Monat1192
Insgesamt336015

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

  • Spieltag

Aufstiegrunde Oberliga SÜD 2018/2019

PTeamPtk
1 SC Riessersee 46
2 EV Füssen 36
3 HC Landsberg 35
4 TEV Miesbach 33
5 EHC Klostersee 28
6 EC Kissinger Wölfe 25
7 EHC Königsbrunn 19
8 TSV Erding 18
9 EHC Waldkraiburg 18
10 TSV Peißenberg 12

Bayernliga 2018/19

PTeamPtk
1 EV Füssen 55
2 HC Landsberg 51
3 TSV Erding 51
4 EC Kissinger Wölfe 45
5 TEV Miesbach 44
6 EHC Königsbrunn 44
7 TSV Peißenberg 43
8 EHC Klostersee 43
9 EHF Passau 36
10 ESC Geretsried 33
11 EA Schongau 30
12 ERV Schweinfurt 29
13 ESC Dorfen 28
14 EV Pegnitz 14
Go to top

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand